Home
Reise-Info-Elbing
Verkehrsplan
Preußens Urgeschichte
Geschichte
Ostergebräuche
Elbinger Totenbuch 1
Elbinger Totenbuch 2
Elbinger Totenbuch 3
aus Elbing
Elbing ab 1237
unser altes Elbing
Siegel,Wappen,Fahnen
Altstadt
Elbinger Stadtmodell 1
Elbinger Stadtmodell 2
meine Bücher
Elbinger Straßen A - F
Elbinger Straßen G - M
Elbinger Straßen N - Z
Vor 60 Jahren- 1945/ I
Der Kampf um Elbing
Vor 60 Jahren- 1945/ II
1945 - Einzelschicksale
Logen-Pestalozzistr.
Klassenfotos
Elbinger Stadttheater
Heinrich-von-Plauen-Schule
Bürger - Vereine
Rudervereine
Badeanstalten
Elbinger Gesangvereine
St. Georg.-Brüder.
Pott-Cowle-Stiftung
Harry Schultz
Werner Grunwald
Bogdan Kiebzak
Schichau
Elbinger Münzen I
Elbinger Münzen II
Elbinger Münzen III
Elbinger Notgeld
Elbinger Bier
Elbinger Schiffe
Elbinger Silber
Elbinger Zinn
"Freyen Bürgerhöfe"
Der Landkreis 1944
Pangritz - Kolonie
Adalbertkirchstr.
Pangritz- Club
Clubnachrichten
30 Jahre Pangritz-Club
Maibaum-Chronik
Maibaum - Treffen
Neue Generation
Maxi im Internet
Elbing 2003
Elbing 2004
Stadtspaziergang 2004
Elbing 2006 / I
Elbing 2006 / II
Elbing 2006 / III
Elbing 2006 / IV
Elbing 2006 / V
Elbing 2008 / I
Elbing 2008  / II
Elbing 2008 / III
Elbing 2008 / IV
Baumgarth
Fischer - Vorberg
Flugplatz Wansau
Flugplatz Eichwalde I
Flugplatz Eichwalde II
Flugplatz - Siedlung
Speicherinsel
Heimstättenpark
Mennoniten
Synagogen-Gemeinde
Elbinger Höhe
Rollberge
Cadinen
Kahlberg
Impressum
Linkliste
Gästebuch
Hans
Plauenschule



Am Empfang hier unserer Kassierer und Materialwart Erwin Mahlau. Hier hatten wir eine so genannte Sozialkasse aufgestellt, aus der die Beiträge für unsere langjährigen Mitglieder bezahlt werden, die sich im Alter den Club- Beitrag nicht mehr leisten können. Diese Sozial- Kasse ist die Alternative zu den früheren Patenschaften. Die Veranstaltung begann mit dem von Elli angestimmten Lied „Danke für diesen guten Morgen“ und einem Gedicht eingeleitet. Um 10:00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Hans-Joachim Pfau das Jahrestreffen 2009. Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für unseren sieben verstorbene Mitglieder aus dem letzten halben Jahr folgte die  Verlesung der Tagesordnung und der Rechenschafts- Bericht. 

Die Stimmung war bei besten Wetter sehr gut und 80 Personen im Saal war hatte jeder genügend Bewegungsfreiheit. Die Stimmung war heiter und gelöst wie schon lange nicht mehr.
Als nächstes stand die Ehrung unserer Ehrenmitglieder an, von den 16 zehnjährigen waren nur zwei und von den 7 fünfundzwanzig- jährigen waren nur 3 erschienen. Die Urkunden und Nadeln werden mit dem nächsten Pangritz- Kurier mitgeschickt.

Der Vorstand hat beschlossen Herrn Willi Mielke für seine langjährige Vereinstreue und seiner tatkräftigen Mitarbeit bei allen Vorbereitungsarbeiten zum Ehrenmitglied des „Elbing – Club – Pangritz -  Kolonie“ zu ernennen.      
Es standen mehrere in unserer Club – Zeitung angekündigte Entscheidungen zur Abstimmung an. Als erstes wurde der Fragebogen vom Jubiläumstreffen diskutiert. Alle darauf getroffenen Entscheidungen wurden angenommen, aber der Vorstand hatte einstimmig beschlossen, in Zukunft trotzdem für alle Mitglieder und Gäste ein Stück Torte und Kaffee aus der Club- Kasse zu bezahlen. Das gleiche gilt auch für die Versammlung in Elblag. Dieses können wir uns auf Grund unseres Lokalwechsels leisten. Wir sparen je Treffen ca. 300 Euro für Saalmiete und Lautsprecheranlage und 300 Euro für den Musiker. Das sind 600 Euro für Kaffe und Kuchen sowie für die Anschaffungskosten für unsere eigene Lautsprecheranlage von ca. 1400 Euro.
In unserem letzten Pangritz- Kurier wurde eine neue angepasste Vereins- Satzung vorgestellt, diese wurde diskutiert und es wurde darüber abgestimmt. Die neue Satzung wurde einstimmig angenommen.
Es wurde über eine zuvor angekündigte Beitrags- Anpassung diskutiert und abgestimmt. Der Beitrag wird 2009 von 19 € auf 22 € erhöht und für Mitglieder, die keinen Kurier erhalten auf 18 € ermäßigt. Diese Anpassung wurde mit nur einer Stimmenthaltung mehrheitlich angenommen.
Es betrifft unsere Tanzgruppe, diese ist eine Abteilung in unserem Verein, und wurde von Otto Griehl in den 80jer Jahren aufgestellt. Aus dieser Gruppe kann man austreten aber diese Gruppe kann sich nicht selbst auflösen, dazu ist ein Vorstandsbeschluss erforderlich. Da diese Gruppe aus Altersgründen und sonstigen Ansichten nicht mehr einsetzbar ist, hat der Vorstand einstimmig beschlossen die Tanzgruppe offiziell aufzulösen. Sollten die Mitglieder der Truppe noch über Vereinseigentum verfügen, so wird ihnen dieses hiermit offiziell überlassen.
Durch diese Regelung entfällt in Zukunft das Mitspracherecht der Sprecherin dieser Tanzgruppe bei zukünftigen Veranstaltungen im Verein!
Nach dem Mittagessen waren angeregte Gespräche im Gang und es wurde auch fleißig gesungen.   

Hier bei der Kaffeetafel im festlich geschmückten Saal die Kolonisten und einige Gäste.
Der 1. Vorsitzende hatte auch den ersten Band unserer Vereins – Chronik vorgestellt und an den Vorstand, Ehrenmitglieder und verdiente Helfer zum Jubiläumsfest als Ehrengabe verteilt. Es wurde auch neu erstellte Clubs – Liederbuch vorgestellt und an einige ehrenamtlicher Helfer verschenkt. Bis spät in die Nacht hielten es die Mitglieder bei schlabbern und singen aus. 

Bei einem sehr guten Frühstück trafen sich die Kolonisten am Sonntagmorgen und genossen dann den Frühschoppen im Biergarten bei herrlichem Sonnenschein bis zum Mittagessen und auch weiter.



1. Vorsitzender:       Hans- Joachim Pfau

2. Vorsitzende:        Erwin Vollerthun

Kassierer:               Erwin Mahlau

Kassierer:               Ingo Dr. Mecke

Schriftführer

und Redakteur:        Hans Preuß

 

Beiräte:                   Käthe Mankowski

                              Ursula Tillmanns

                              Alfred Witt

                              Wolfgang Stein

 
Mitglieder:               336 Personen

Ehrenmitglieder:     Christa Griehl- Reichardt 

                                Hans Preuß

                                Erwin Mahlau

                                Rose Ebmeier

                                Elisabeth van Scherpenberg

                                Willi Mielke

Ehren-Vorsitzender  Hans Preuß

Bei meiner Antrittsrede und Verkündung des 1. Beschlusses des neuen Vorstandes: Der ehemalige 1. Vorsitzende Hans Preuß wird zum Ehrenmitglied vom "Elbing Club Pangritz Kolonie e.V." ernannt. Die Teilnahme am Treffen in Herford wird auf Wunsch vieler Mitglieder abgesagt, es wird dafür eine Jubiläumsfeier mit Darbietungen geplant und veranstaltet

.

Unten links: Der alte und neue Kassierer Erwin Mahlau und der neue Schriftwart und Redakteur des Pangritz-Kurier's Hans Preuß.

Unten rechts der ehemalige 1. Vorsitzende Hans Preuß, endlich ohne Stress.